HomeKirchgemeindeAngeboteLebenswegRückblickKontaktDownload

Ereignisse

>2019

>2018

>2017

>2016

>2015

>2014

>2013

>2012

Archiv

Rückblick

Ereignisse | 2016Chinderchile-Adventsspiel 2016

Chinderchile-Adventsspiel 2016

Erste Seite Zurück 1 2 3 4 5 Vorwärts Letzte Seite

DSC_0435_2.jpg
DSC_0436.jpg
DSC_0437.jpg
DSC_0440.jpg
DSC_0441-2.jpg
DSC_0442.jpg
DSC_0443.jpg
DSC_0444.jpg
DSC_0445.jpg
DSC_0446.jpg
DSC_0448.jpg
DSC_0447.jpg

 

Kaufrausch kontra Schtärne-Ziit

Chinderchile eröffnet Advent

„Wir sagen euch an den lieben Advent“ Dieses Lied sangen die Kinder der Chinderchile Tegerfelden am 1. Adventssonntag den zahlreichen kleinen und grossen Gottesdienstbesuchern zu, nachdem eines von ihnen die erste Kerze am Adventsgesteck angezündet hatte. Mit dem Chinderchile-Advent luden die Kinder zum gemeinsamen Beginn der Adventszeit in die Reformierte Kirche ein. Dazu entführten sie die Gottesdienstgemeinde in die kunterbunte Warenwelt eines grossen Kaufhauses. Dort animierten Samichläuse lautstark die Bevölkerung zum Einkaufen und zur Schnäppchenjagd: „Chaufed Lüüt, chaufed Lüüt, chaufed Lüüt ii!“ So rappten sie, um den Umsatz an zu kurbeln. Verloren in dem ganzen Trubel sass jedoch ein Mädchen, dass gar nicht so recht wusste, was sie sich in diesem Jahr wünschen sollte. Doch noch während sie ihren Wunschzettel schrieb, schlief sie ein und die Gottesdienstbesucher wurden mit in ihre Traumwelt hineingenommen. Dies gelang mit Hilfe eines eindrücklichen Schattenspiels. Dort hatten nun die ganz kleinen Kinder ihren grossen Auftritt. Sie verkörperten mit grosser Konzentration die bedürftigen Kinder, einen alten Mann, eine Mutter, die dem Mädchen in ihrem Traum begegneten und denen es mit seinem ganzen Hab und Gut half. Es gab, bis es selbst nichts mehr hatte. Im Schlaf wurde es vom Himmel mit Sternen, die sich in Goldmünzen verwandeln belohnt. Nach diesem Traum erwachte mit dem Mädchen das ganze Kaufhaus. Doch nun wusste das Mädchen, was sie sich zu Weihnachten wünscht: Schtärne-Ziit: mehr Zeit mit ihren Eltern. So gelang dem Chinderchileteam unter der Leitung von Eveline Birrer, Annemarie Stuber und Birgit Wintzer eine besonders eindrückliche Feier, die die Bedeutung der Adventszeit vor Augen führte. Unterstützt wurde das Team von Esther Hausenstein und Nicole Schleuniger, Jonathan Knuchel sowie Rilana Schibli und Natalie Wetter. Im Anschluss an den Gottesdienst trafen sich alle noch bei Punsch und Lebkuchen am Feuer vor der Kirche.

29.11.2016/Birgit Wintzer