HomeKirchgemeindeAngeboteLebenswegRückblickKontaktDownload

Ereignisse

>2019

>2018

>2017

>2016

>2015

>2014

>2013

>2012

Archiv

Rückblick

Ereignisse | 2017Seniorenferien in Davos

Seniorenferien in Davos

Erste Seite Zurück 1 Vorwärts Letzte Seite

IMG_5924_HP.jpg

 

Wohlfühlatmosphäre für Surbtaler Senioren in Davos

 

Am Sonntag, den 18. Juni, war es für 23 Surbtaler Seniorinnen und Senioren endlich wieder soweit: Sie machten sich auf in die beliebte Seniorenreisewoche der reformierten Kirchgemeinde Tegerfelden, die bereits zum 8. Mal vom Ehepaar Rösli und Kurt Haas aus Lengnau organisiert wurde. Die beiden gaben wirklich alles für eine perfekte Wohlfühlatmosphäre in Davos. Ob mobil eingeschränkt oder wanderfreudig, ob unternehmenslustig oder eher erholungsbedürftig, für jede und jeden gab es Zeit und Raum die Ferien zu geniessen. Dabei wurden Haas tatkräftig unterstützt vom Tegerfelder Pfarrehepaar Birgit und Bernhard Wintzer.

 

Die Woche begann mit einem eindrücklichen Gottesdienst unter dem Motto «Sie teilten alles» in Tegerfelden. Danach wurde die Gruppe in Kleinbussen von den beiden erfahrenen Chauffeuren Hansruedi Baumgartner und Daniel Zimmermann ins Hotel Seebüel nach Davos Wolfgang gebracht. Dort wurden sie von ihren Gastgebern empfangen und die Zimmer bezogen. Die grossartige Seesicht und das perfekte Bergklima erfreuten jeden. Bereits nach dem Znacht zogen die ersten los, um die nähere Umgebung zu erkunden. Der Morgen startete jeweils mit Fitnessangeboten. Dabei wurde die Gruppe kundig von Doris Loosli und Hans Oswald zur Morgengymnastik angeleitet; andere nutzen die Morgenstunde zum flotten Seerundgang. Doch auch die geistige Erfrischung kam nach dem reichhaltigen Zmorge nicht zu kurz: unter Anleitung des Pfarrehepaars wurden Textabschnitte aus der Apostelgeschichte gemeinsam gelesen, Gott gelobt, gebetet und gesungen. Danach standen die perfekt vom Ehepaar Haas organisierten Aktivitäten auf dem Programm. Darunter waren unter anderem: eine Führung im Lawinenforschungsinstitut, eine Fahrt ins Sertigtal, ein Ausflug auf die Schatzalp sowie ein Vortrag eines Lokalhistorikers. Ein Höhepunkt des Programms war die Fahrt auf dem Filetstück der Rhätischen Bahn von Filisur nach Preda. Dort konnten sie erleben, wie eindrücklich der Zug durch Kehrtunnel und über Viadukte das Albulatal hoch in Richtung St. Moritz kletterte. Anschliessend war Raum für eine Wanderung auf dem Bahnerlebnisweg zurück nach Bergün oder für eine Führung im Bahnmuseum. Unvergessen für viele wird auch der musikalische Abend mit Erwin Uhland auf dem Schwizerörgeli oder die flotten Jazzrunden zwischendurch.

 

Eine kurzweilige Woche mit viel Gelegenheit zu Gesprächen bei bestem Bergwetter ist viel zu schnell vorbeigegangen – die Stimmung war gut und fröhlich. Vielen Dank an die Kirchgemeinde Tegerfelden und allen; die zum Gelingen dieser Ferienwoche beigetragen haben.