HomeKirchgemeindeAngeboteLebenswegRückblickKontaktDownload

Ereignisse

>2019

>2018

>2017

>2016

>2015

>2014

>2013

>2012

Archiv

Rückblick

Ereignisse | 2019Kurs "Kind und Kirche"

Kurs "Kind und Kirche"

Erste Seite Zurück 1 Vorwärts Letzte Seite

IMG_0074.jpg
IMG_0075.jpg

 

 Kurs Kind und Kirche

 

„Mit Kindern feiern“

 

Das erste Modul der vierteiligen Kursserie „Kind und Kirche“ wurde erfolgreich und mit vielen Teilnehmerinnen abgehalten. Schon jetzt freuen sich die Interessentinnen auf die Fortsetzungen der nächsten drei Module. Der Kurs ist für alle Mitarbeitenden der reformierten Kirche Aargau sowie der Römisch-Katholischen Kirche Aargau offen.

 

Dreiteiliger Kurs, Modul 1

An drei gemütlichen Abenden durften die sieben Teilnehmerinnen einen Einblick in die Arbeit mit Kindern in der Kirche erhalten. Unser komplettes Team aus dem „Fiire met de Chliine“, sowie zwei des Kidstreffs waren an diesem Kurs anwesend. Die Kursleiterin Jutta Bossard ist keine Unbekannte. Schon unzählige Absolventinnen durfte Sie ausbilden. Gerne haben wir auf Ihr grosses Fachwissen zurückgegriffen. An drei Abenden erfuhren wir viel Neues von ihr. Wir sind sehr stolz, dass wir einen Kurs der Kantonal Kirche bei uns in Tegerfelden durchführen konnten. Dank der Initiative der Kursbegleiterin Patricia Voirol-Deppeler sowie unserer Religionslehrerin Monika Thut Birchmeier konnte der Kurs bei uns vor Ort lanciert werden. Wir sind uns bewusst, dass dies keine Selbstverständlichkeit ist. Nach jedem Kurs wurden alle mit Speis und Trank verköstigt.

 

Was bedeutet Liturgie

Mit viel Gespür hat uns Jutta in die Rituale eingeführt. Wie man die Kinder behutsam an die religiösen Bräuche heranführt und ihre Neugierde und ihr Interesse weckt. Gerade bei uns sind viele Themen für die Kinder nicht einfach auf Anhieb zu verstehen. Jutta hat uns gezeigt, dass mit sehr einfachen Mitteln viele Fragezeichen der Kinder mit einem Wisch beseitigt werden können. Viele Lieder, Gebete und Rituale durften wir kennenlernen. Viele praktische Beispiele haben wir ausprobiert. Sei es mit Kerzen, Liedern, Geschichten oder Gebeten. Wir haben gelernt, was Liturgie bedeutet. Die Liturgie bezeichnet die christlichen Rituale zur Verehrung Gottes und umfasst das gesamte gottesdienstliche Geschehen. Wie ein Liturgisches Haus aufgebaut ist und auch wie man es in unserem Falle anwendet.

 

Austausch ist wichtig

Bezugsquellen und Adressen wurden getauscht und vermittelt. Gestärkt durch viele Unterlagen und hilfereiche „Tipps“ können wir nun munter ans Werk. Wir freuen uns jetzt schon, das Erlernte mit den Kindern teilen zu dürfen. Mit einem speziellen Blumengesteck wurde Jutta herzlich verdankt. Lieben Dank an Jutta Bossard und an Alle welche zum Gelingen beigetragen haben.

 

Zweiteilige Fortsetzung, Modul 2

Im nächsten Kurs mit dem Thema: Kinder verstehen und Sie in ihrer Entwicklung begleiten, wird uns Monika Thut Birchmeier persönlich an zwei Abenden unterrichten. Inhaltlich erwartet uns folgendes: Erkenntnisse aus der Entwicklungspsychologie und Religionspädagogik helfen beim Feiern und Angeboten mit Zwei- bis Neunjährigen Kindern. Stärkende Worte, Bilder und Geschichten zu wählen.

Daten: Donnerstag, 20.02.2020 und Donnerstag, 27.02.2020 jeweils von 19.30 bis 22 Uhr.

Anmeldungen direkt unter: www.ph-aargau.ch oder sekretariat.ph@ref-aargau.ch. Kurs Nr. 2003.

Kursort: Gemeinde Tegerfelden, im Staltig, Sitzungsraum. Die weiteren Kurse Modul 3 - Bibel verstehen, sowie Modul 4 - Bibel erzählen, finden ab Sommer 2020 statt. Die Daten werden auf der Homepage der Kirche Tegerfelden ersichtlich sein, sobald sie bekannt sind. Wir freuen uns auf viele Teilnehmerinnen, Einstieg in jedes Modul unabhängig möglich.

 

Tegerfelden, 10.12.2019/pvd