HomeKirchgemeindeAngeboteLebenswegRückblickKontaktDownload

Ereignisse

>2019

>2018

>2017

>2016

>2015

>2014

>2013

>2012

Archiv

Rückblick

Ereignisse | 2015Noahs Arche beim Fiire mit Chliine

Noahs Arche beim Fiire mit Chliine

Erste Seite Zurück 1 Vorwärts Letzte Seite

Fiire Januar 15_Noahs Arche.jpg

 

Fiire mit de Chliine im Surbtal unter dem Zeichen des Regenbogens

 

Fiire mit de Chline im Surbtal unter dem Zeichen des Regenbogens

Das erste Fiire mit de Chline in diesem Jahr hat am Samstag, den 17. Januar, in der Lengnauer Kirche stattgefunden. Es ist den reformierten und den beiden katholischen Kirchgemeinden im Surbtal ein grosses Anliegen altersgerechte Gottesdienste für die Allerkleinsten anzubieten. Das ökumenische Team gestaltet die 6 Feiern im Jahr so, dass Kleinkinder Kirche auf fröhliche Art erleben können. Dazu trägt auch der Rabe Quaag bei, der das Fiire mit seiner frechen Art begleitet. Am Samstag stand „Noahs Arche“ im Mittelpunkt: Eine Geschichte aus der Bibel, in der Gott am Ende den Menschen das Versprechen gibt, dauerhaft allem Leben eine Chance zu geben. Als Zeichen für seine Treue lässt Gott einen grossen Regenbogen am Himmel erscheinen. Birgit Wintzer erzählte diese Geschichte auf originelle Weise als Fingerabdruckgeschichte. Während des Erzählens verwandelte Petra Umbricht die Fingerabdrücke der Kinder zu den Tieren in der Arche und bebilderte das Geschehen. Selbstverständlich erstrahlte am Ende der Geschichte ein Regenbogen, den die Kinder noch mit einem kleinen Tänzchen feierten. Dieser Regenbogen erinnerte alle an Gottes Treue zu Tier und Mensch.

Besonders schön war, dass der Singhöck der katholischen Kirchgemeinde das Fiire unterstützte. Die Kinder des Singhöcks sangen voller Begeisterung die Lieder „Zäme fiire“, „Mini Farb und dini“ und „Jetzt isch Ziit“. Ein grosser Dank geht an Katrin und Alwin Müller, die diese Zusammenarbeit ermöglichen. Nach dem Fiire ging es zum gemütlichen Teil über. Im Pfarrheim wartete an liebevoll gedeckten Tischen Sirup für die Kleinen und Kaffee für die Grossen sowie selbstgebackener Zopf für alle. Das nächste Fiire mit de Chline findet im Rahmen des ökumenischen Suppentags am Sonntag, den 15. März, um 10.30 Uhr in der Reformierten Kirche Tegerfelden statt. Dort steht ein besonders Paket im Mittelpunkt. Anschliessend sind alle kleinen und grossen Menschen zum Suppenzmittag in die Mehrzweckhalle eingeladen. Informationen bei Pfarrerin Birgit Wintzer Tel. 056 2451155.