Pfingsten 2020

Der erste Sonntags - Gottesdienst in der Kirche Tegerfelden nach dem Lockdown! Es war ein tiefes und spezielles Erlebnis, sich wieder im vertrauen Raum der Kirche treffen zu können. Auch wenn einiges vom Ablauf her noch ungewohnt war, die Erleichterung und Freude über das Wiedersehen war spürbar. Die Predigt von Birgit Wintzer, der Gesang und die Musik von Joanna Füglistaler, Conny Isenegger und Barbara Sollberger haben die Distanzen auf den Bänken vergessen lassen. Veni sancte Spiritus, komm heiliger Geist: die Sehnsucht dannach erfüllte den Raum.

 

Als Erinnerung und auch für alle, die beim Pfingst- Gottesdienst nicht dabei sein konnten oder denen es einfach für diesen Schritt noch zu früh war, hier ein wunderbares Pfingtslied zum herunterladen. Es wird gesungen von unserer Organistin Barbara Sollberger: Veni sancte Spiritus. Bei dieser Handyaufnahme in der St. Katharinenkapelle in Wiedlisbach, begleitet sie sich selber am Klavier. Am Pfingstgottesdienst in Tegerfelden hat sie sich dann an der Orgel begleitet.
 

Augen schliessen und wirken lassen!

überarbeitet am 01.05.2020/asi

 

Pfingst-Gottesdienst in der Kirche

Die Filmkamera war bereit, das Drehbuch eines ausserordentlichen Pfingst-Gottesdienstes, mit Bernhard Wintzer und weiteren Beteiligten, geschrieben.
Zu unser grossen Freude hat der Bundesrat nun entschieden, dass die Gottesdienste bereits zu Pfingsten in Kirchen mit dem nötigen Schutzkonzept wieder stattfinden können. Das Schutzkonzept ist bereit und wird am 26.05.2020 von der Kirchpflege formell in Kraft gesetzt. Unsere Kirche ist gross genug, um 50 Personen für die Feier empfangen zu können. Bis dann werden auch alle weiteren Details geklärt sein, die es noch zu regeln gilt. Klar ist: Gottesdienst-Besuchende sollen sich sicher fühlen. Zudem soll die Freude an der gemeinsamen Gottesdienstfeier und am
Wiedersehen in der Gemeinschaft im Vordergrund stehen und nicht die Restriktionen und Vorsichtsmassnahmen.

In diesem Sinne sind alle, die zu diesem Öffnungsschritt bereit sind, am 31.05.2020 herzlich zu diesem ersten Live-Gottesdienst in der Kirche Tegerfelden eingeladen. Das Drehbuch verspricht Ungewöhnliches, schliesslich ist Pfingsten!
23.05.2020/asi

 

11 vor 11-Gottesdienst goes online!

Die Reformierte Kirchgemeinde Tegerfelden lädt zum 11v11 Gottesdienst. In der Kirche wird man sich zwar nicht treffen, das geht noch nicht wieder. Doch auf der Homepage findet sich ein Link – und auf diese Weise sind alle eingeladen den 11v11 online mitzufeiern. Mit bekannten Gesichtern, Melodien und einem Input, der aufweist, wie Gott in Notsituationen neue Perspektiven eröffnet.

Hier gehts direkt zum Gottesdienst-Film.

Den Film mit weiteren Infos und einer Bastelanleitung vom Kidstreff-Team für die Kinder gibts hier.

14.05.2020/biwi

 

 

 

Wir sind für Sie da!

Abstand halten ist das Gebot der Stunde, wir sind in einer Krise, wie sie die wenigsten von uns erlebt haben und die uns vor völlig neue Herausforderungen stellt.

Doch zugleich erleben wir auch Formen von Gemeinschaft und Nähe, die wir vorher nicht für möglich hielten. Wir öffnen unseren Blick und unsere Herzen, ob ältere Menschen versorgt sind. So hat sich im Surbtal schnell ein Lieferservice für Risikogruppen etabliert. Wir entdecken das gute alte Telefon neu und sprechen vielleicht manchmal mehr miteinander als zuvor. Im Gottesdienstbereich versuchen wir neue Wege zu gehen, feiern allein und doch in der Gemeinschaft verbunden.

Wir alle stehen in der Verantwortung. Wir bauen auf die Kraft, die wir im Evangelium finden. Dass wir einander schützen, müssen wir als gemeinschaftliches Handeln verstehen. Solidarität und die Liebe des Nächsten ist aber nicht auf körperliche Gegenwart angewiesen. Die Menschen können mehr, können kreativ sein und neue Wege finden, ihre Mitmenschen in der Isolation nicht allein zu lassen. Gegen diese Kreativität und unsere Liebe zum Nächsten hat ein Virus keine Chance.

 

Wenn Ihnen die aktuelle Situation über den Kopf wächst, scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren. Es gibt Situationen im Leben, die uns alle Kraft nehmen oder in denen wir nicht weiterwissen. Damit sich ein innerer Knoten lösen kann, braucht es in solchen Situationen manchmal ein Gegenüber, das zuhört und Sie auf einem Weg begleitet. Wir vom Pfarramt sind für Sie da.

Rufen Sie uns an. Bernhard und Birgit Wintzer Tel. 056 245 11 55.

30.4.2020/be+biwi

 

 

Paarberatung: Die Krise gemeinsam bewältigen

Wir leben im Moment in stark verunsichernden Zeiten, die Corona-Pandemie hat massive Auswirkungen auf den Alltag von Familien. Viele Menschen arbeiten von zu Hause aus oder können nicht mehr arbeiten gehen, Kinder können nicht mehr in die Schule, Freunde nicht mehr getroffen werden und der Alltag spielt sich weitestgehend in den eigenen vier Wänden ab. Durch die aufgezwungene Nähe können sich vorbestehende Konflikte verschärfen oder noch gärende zum Ausbruch kommen.

Sie brauchen Hilfe? Die Interkonfessionelle Ehe- und Paarberatung ist für Sie da! Sie unterstützt Sie gerne darin, wie Sie Ihre Partnerschaft und Familie schützen und sich gegenseitig unterstützen können. Einzelpersonen sind natürlich auch herzlich für eine Beratung eingeladen. Kontakt über Tel. 056 222 44 80, www.ieb-baden.ch.

30.4.2020/be+biwi

 

Osternacht
Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden!
Die Impressionen der Osternacht wurden in einem kurzen Filmclip
(ca. 4 Min) festgehalten.

Hier der Link zum Film und hier zum Pressebericht.

 

Osterpredigt In diesem Jahr, wo die gemeinsam gefeierten Ostergottesdienste in den Kirchen nicht möglich sind, spürt Birgit Wintzer mehr als sonst, wie sehr sie sich nach Ostern sehnt. Nach der speziellen Auferstehungsfeier auf dem Friedhof, gemeinsam zu frühstücken, danach mit Klein und Gross den Familiengottesdienst zu feiern...

Hier weiterlesen.

Frohe Ostern!

11.04.2020/asi


 

 

Kollekte: Zeichen der Nächstenliebe

Auch in Zeiten der Corona-Krise darf das Leid der Flüchtlinge nicht in Vergessenheit geraten. Die Ev.Ref.Kirche der Schweiz (EKS) lädt dazu ein, mit der Osterkollekte zwei Projekte zu unterstützen: eines in Syrien und eines auf der griechischen Insel Lesbos. In die Ägäis sendet die EKS mit ihren Projektpartnern dringend benötigte medizinische Hilfsgüter, unter anderem um ein Spital angesichts der drohenden Corona-Pandemie auszurüsten. In Syrien unterstützt die EKS die Arbeit von HEKS, das für Vertriebene und Flüchtlinge Nothilfe leistet. Ca. 20‘000 Menschen erhalten hier Hygieneartikel, Kinder werden weiterhin in kleinen Gruppen geschult und erhalten eine Mahlzeit.
Wir empfehlen diese Kollekte ganz herzlich!

Spendenkonto

IBAN: CH40 0079 0016 5902 3311 1 // SWIFT: KBBECH22XXX
Bank/Bank: Berner Kantonalbank BEKB, Bundesplatz 8, 3001 Bern
Begünstigter/Empfänger: Evangelisch-reformierte Kirche Schweiz EKS, Osterkollekte 2020-Nothilfe, Sulgenauweg 26, 3001 Bern

09.04.2020/asi