HomeKirchgemeindeAngeboteLebenswegRückblickKontaktDownload

Agenda

Gottesdienste

Anlässe

Unterricht

>1. - 5. Klass-Unterricht

>6. und 7. Klass-Unterricht

>Konfirmanden 2018

>Konfirmanden 2019

Ferien

Angebote

UnterrichtDas PH-Konzept vorgestellt

Zurück Vorwärts 

Das PH-Konzept vorgestellt

 

Das Pädagogische Handeln (PH) lässt sich in die Formel fassen: 5 – 3 – 1.
Fünf altersspezifische, Schulstufen übergreifenden Teile.
Drei Formen: Unterricht, gottesdienstliches Feiern, Kinder und Jugendarbeit im Freizeitbereich.
Eine inhaltliche Linie, die sich an der Bedeutung der Taufe orientiert.

Die Bezeichnung «Pädagogisches Handeln» grenzt sich ab z.B. von «Unterricht» und «Unterweisung», welche beide eher eine «Einbahnstrasse» vermuten lassen. «Pädagogisches Handeln» will das Hin und Her zwischen Lehrenden und Lernenden und den umfassenden Sinn des Geschehens in einem ganzheitlichen Lernprozess betonen: Reden ist Handeln, Schweigen ist Handeln, Sitzen, Stehen, Gehen, Schauen und Zuhören, Feiern und Dienen – alles ist Handeln.

«Pädagogisches Handeln» nennt sich das religionspädagogische Konzept der Reformierten Landes­kirche Aargau und ihrer Kirchgemeinden, das die Kinder vom Kleinkindalter und der Taufe bis zur Konfirmation und zum Erwachsenenalter in verschiedenen Stufen begleitet. Dabei steht der Gedanke im Zentrum, dass Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und deren Eltern oder Erziehungsberechtigten sowohl die Adressaten als auch die Mitwirkenden bei allen Angeboten sind.

Wie das PH-Konzept der Kirche Tegerfelden im Detail aussieht, erfahren Sie hier:

 

 

weitere Dokumente zum Runterladen